Ergänzungsqualifikation für Trainer: Bodenarbeit

1458558600

Dieses zweite Pilotprojekt der FN wurde am 30./31. Januar und 27./28. Februar 2016 von der Fachschule Voltigieren Rheinland mit zwölf Teilnehmern veranstaltet, um sie zu befähigen, Bodenarbeit zu unterrichten und Lehrgänge für das Abzeichen Bodenarbeit durchzuführen.

Die schöne Anlage des Zentrums für Therapeuthisches Reiten in Köln mit ihren gut ausgebildeten Pferden bot ein ideales Umfeld für diese Fortbildung. Gute Vorkenntnisse der Teilnehmer erlaubten ein Programm auf hohem Niveau mit einem straffen Zeitrahmen.

Die Referenten Anja Reinhardt, Kersten Klophaus und Regina Schiemann boten einen steten Wechsel zwischen Theorie und Praxis, mit Gruppenarbeit, gegenseitiger Unterrichtserteilung und Beobachtungsaufgaben. Selbst für alte Hasen gab es viel Neues zu lernen.

Zwischen den beiden Wochenenden war von jedem ein schriftlicher Unterrichtsentwurf zum Thema Bodenarbeit auszuarbeiteten und einzureichen, um diesen am zweiten Wochenende als praktische Unterrichtseinheit selbst vorzuführen. Zusätzlich arbeitete jeder ein Referatsthema aus und trug es vor. Im Rahmen des Lehrgang erwarben die Teilnehmer auch das Abzeichen Bodenarbeit.

Zum Erfolg des Lehrgangs trug außer der hochkarätigen Leistung der Referenten auch die gute Teamatmosphäre der Teilnehmer untereinander bei: Kirsten Boos, Silke Gielen, Sarah Goecke, Meiken Hinrichs, Heike Jansen, Marion Kaser, Gerti Nickel, Heide Rabe, Petra Sandner, Stephanie Fee Schleifer, Melanie Steinbrück und Ellen Zumbraegel.

Marion Kaser